Aktuelle Termine:

Ab Montag 25.11.2019 kann wieder Bekleidung für die Saison 2020 bestellt werden. Bestelllisten werden ausgegeben.

Regiomeisterin und Vizemeisterin

Alina Etzel siegt im Vierkampf und wird 2. im Siebenkampf

(hc) Beim 42. Fleiner Mehrkampfwochenende, das traditionell immer Mitte Oktober stattfindet, wurden die Athleten zur Abwechslung einmal mit tollem Mehrkampfwetter belohnt. Während früher häufig Winter- und Regenbekleidung angebracht war, hatte man in diesem Jahr schon beinahe sommerliche Bedingungen. Trotz allem waren die Teilnehmerfelder in allen Altersklassen doch zum Teil enttäuschend. So war auch von der WGL Schwäbisch Hall nur Alina Etzel (WGL/PostSG) gemeldet, die in der Klasse U18 mit 17 Athletinnen das größte Starterfeld der Veranstaltung erwischte.  

Auch im letzten Wettkampf der Saison zeigte Alina noch einmal ihre Qualitäten als Hochspringerin und legte mit ihren überquerten 1,64m ( 12cm höher als die Zweitplatzierte) die Grundlage für den Sieg und damit den Regiomeistertitel im Vierkampf mit 2.608 Punkten. Auch wenn am Saisonende die Spritzigkeit etwas fehlte, reichten ihre 15,82sec über 100mHürden, 13,62sec über 100m und 8,38m im Kugelstoßen (neue Bestleistung) für einen Vorsprung von 38 Punkten.

Da am zweiten Wettkampftag mit Weitsprung (4,78m), Speerwurf (17,15m) und 800m – Lauf (2:52,63min) ihre deutlich schwächeren Disziplinen auf dem Programm standen, war zu befürchten, dass sie im Siebenkampf diesen Vorsprung nicht ins Ziel bringen würde. Immerhin reichten ihre 3.781 Punkte zu Platz 2 unter den 17 Mehrkämpferinnen, die alle bis zur letzten Disziplin durchhielten. Als reine Hochsprungspezialistin ist dies ein respektables Ergebnis.

 

Zu den  Ergebnissen !!