Home
05 | 03 | 2015
wgl-schwaebischhall.de
49. Fleiner Crosslauf -Lauf 2- am 01.03.2015 PDF Drucken
Montag, den 02. März 2015 um 15:30 Uhr

Erneut starker Auftritt der WGL-Läufer ! 

Ergebnisse im Überblick:

1. Plätze für : Hannah Kröner, Emma Flemming, Jonas Pyrags, --Mannschaft U12(mit Marie Sommer, Hannah Kröner und Anna Emilia Schmutz)-- Mannschaft U14(mit Emma Flemming, Karolina Overcenko, Laura Herrmann) 

Auf dem Treppchen: Anna Emilia Schmutz, Tamineh Steinmeyer, Jona Steinmeyer, Marie Sommer

Zur Ergebnisliste! Weitere Bilder hier!!

(hc) Auch beim 2. Lauf der traditionellen Fleiner Crosslaufserie, die jetzt seit 49 Jahren ausgetragen wird, zeigte sich der WGL-Läufernachwuchs von seiner besten Seite.  Vor allem erfreute die mannschaftliche Stärke in den Schülerklassen. So gingen die Siege in den stark besetzten  Altersklassen U12 ( Marie Sommer, Hannah Kröner und Anna-Emilia Schmutz) und U14 (Emma Flemming, Karolina Overcenko und Laura Herrmann) an die WGL Schwäbisch Hall. Dabei zeigten  erneut die W10 Schülerinnen ihre überragende Klasse. Auf der 750m-Strecke gingen gleich Platz 1 (Hannah Kröner), Platz 2 (Anna-Emilia Schmutz) und Platz 3 (Tamineh Steinmeyer) mit großem Vorsprung vor dem Restfeld  an die „Blauen“ (WGL-Trikot). Mit 2:47,8min hatte die ein Jahr ältere Marie Sommer (W11) eine noch bessere Zeit aufzuweisen und wurde damit Zweite ihrer Altersklasse. Obwohl die Streckenverhältnisse schwieriger waren, verbesserte sich auch Sophia Egner um 8 Sekunden und damit auf  Platz 8 in der AK W11.

Ganz souverän beherrschte Jonas Pyrags das U16 Feld der 13 Läufer über 1.075m. Mit 3:20,1min lief er fast genau die gleiche Zeit wie im 1. Lauf der Serie (3:20,4min). Noch besser machte es der M13 – Läufer Jona Steinmeyer, der mit 3:50,0min seine Zeit aus dem 1. Lauf im Januar auf die Zehntel wiederholen konnte und damit Zweiter wurde.  Mit Hannah Kröner, Emma Flemming und Jonas Pyrags haben mindestens drei WGL-Schüler die besten Aussichten auf den Gesamtsieg der Crossserie, der am 22. März beim 3. Lauf in Flein ermittelt wird.

 
WGL-Winterfeier in Gaildorf am 01.03.2015 PDF Drucken
Sonntag, den 01. März 2015 um 18:53 Uhr

Volles Haus in Gaildorf!

Gelungener Jahresrückblick auf die Saison 2014    -   Dank an die Trainer und Athleten!

Weitere Bilder hier!!

 

 
Württ. Meisterschaft im Hallenmehrkampf in Ulm am 28.02.2015 PDF Drucken
Samstag, den 28. Februar 2015 um 16:14 Uhr

Lukas Drach holt sich bereits seinen 3. Meistertitel!

Überlegener Fünfkampfsieg mit drei Bestleistungen – Samantha Lauter im Fünfkampftest

(hc) Die Leichtathleten der WGL Schwäbisch Hall sind seit Jahren auf allen Meisterschaftsebenen mit Medaillenplätzen und Titeln immer vorne dabei. So konnten 2014 ein süddeutscher und vier baden-württembergische Titel nach Schwäbisch Hall geholt werden. Obwohl die Saison mit den Hallenmeisterschaften gerade begonnen hat, scheint das Jahr 2015 ein sehr erfolgreiches zu werden. Bei den württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Ulm sorgte der M14-Schüler Lukas Drach (WGL/TSV Gaildorf) mit seinem Sieg bereits für den sechsten Landesmeistertitel für die WGL in dieser Saison.

Nach seiner guten Vorstellung vor drei Wochen an gleicher Stelle war der Sieg im Fünfkampf für den 14-jährigen Drach eigentlich reine Formsache. Trotzdem ging er sehr konzentriert an die Aufgabe heran und löste sie mit drei neuen Bestleistungen in beeindruckender Manier. Allein in vier Disziplinen war er auch Tagesbester. Starke 7,62sec über 60m, 9,37sec über 60m Hürden und 1,68m im Hochsprung darf er nun als neue persönliche Bestmarken verbuchen. Dabei verbesserte er sich besonders im Hochsprung deutlich um 15cm gegenüber der Einzelmeisterschaft vor drei Wochen. Auch im Weitsprung blieb er als Tagesbester nur knapp hinter seiner Bestmarke zurück. Obwohl auch im Kugelstoßen (10,53m) keiner der Konkurrenten besser war, scheint Lukas Drach hier noch erhebliches Potential zu haben. In der Fünfkampfwertung lag er in der Endabrechnung mit 2.795 Punkten 119 Punkte vor dem Zweitplatzierten.

Als Fünfkämpferin konnte die WGL-Stabhochspringerin Samantha Lauter (WGL/PostSG) ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Dabei schlug sie sich im 27 Starterinnen großen Teilnehmerfeld als 14. in der Endabrechnung sehr beachtlich. Vor allem im 800m-Lauf (2:50,01min) als Siebte, im 60mHürdenlauf (9,89sec), im Hochsprung (1,44m) und im Weitsprung (4,78m) als jeweils Zwölfte konnte sie gut mithalten. Obwohl sie sich im Kugelstoßen mit 8,54m über eine neue Bestmarke freuen konnte, verlor sie gegenüber der Konkurrenz doch einige Punkte, die zu einem Platz unter den Top Ten dann fehlten.   Bilder

 

Zur Ergebnisliste!

 
Deutsche Seniorenmeisterschaften in Erfurt am 01.03.2015 PDF Drucken
Sonntag, den 01. März 2015 um 18:26 Uhr

Es fehlen nur 11cm zur Bronzemedaille

Frank Lauter wird im Dreisprung M45 Vierter


 
Sportlerehrung der Stadt SHA am 27.02.2015 PDF Drucken
Freitag, den 27. Februar 2015 um 21:55 Uhr

Unsere Medaillengewinner werden im Rathaus geehrt

Bilder!!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12