Home
23 | 11 | 2014
wgl-schwaebischhall.de
Schüler Sprungcup in Stuttgart am 21.11.2014 PDF Drucken
Samstag, den 22. November 2014 um 14:57 Uhr

Lukas Drach beeindruckt auch den Bundestrainer

(hc) Das Sprungteam in der Arbeitsgemeinschaft der Baden-Württembergischen Leichtathletikverbände lud am vergangenen Freitag die sprungbegabten Schüler der Jahrgänge 2000 und 2001 zu einem Sprungcup in die Molly Schauffele - Halle nach Stuttgart ein. Neben einem Wettkampf im 5er Mehrfachsprung stand für die Athleten ein Training unter Anleitung von Dreisprung - Bundestrainer Tamas Kiss, Landestrainer Steffen Hertel und den Verbandstrainern Ferdinand und Jambor auf dem Programm.

Favorit im Jahrgang 2001 war der mit Abstand in dieser Saison beste Mehrkämpfer Lukas Drach (WGL/TSV Gaildorf). Mit einer Fünfsprungweite von 17,30m wurde er seiner Favoritenrolle auch mehr als gerecht und siegte in seiner Altersklasse mit über einem halben Meter Vorsprung.

Daraufhin erhielt Lukas Drach eine Einladung vom Bundestrainer zum 3. Deutschen Schüler Mehrsprungcup, der am kommenden Samstag in der Leichtathletikhalle der Sporthochschule Köln stattfindet. Damit erhält der talentierte Nachwuchsathlet von der WGL/TSV Gaildorf bereits in jungen Jahren die Möglichkeit sich im direkten Wettkampf mit der gesamten deutschen Konkurrenz zu messen. Vergleicht man die Ergebnisse aus dem Vorjahr, darf man durchaus mit einem sehr guten Abschneiden des WGL-Schülers rechnen.

 

 
BW-Waldlaufmeisterschaften in Riederich am 16.11.2014 PDF Drucken
Montag, den 17. November 2014 um 14:52 Uhr

Starke Leistungen und Platz 6 für Jonas und 11 für Sharleen!

(hc) Noch einmal trafen sich in Riederich die Läufer unter den Leichtathleten um ihre Meister bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften zu ermitteln. Für die WGL Schwäbisch Hall gingen die beiden 14-jährigen Sharleen Wilson (WGL/PostSG)  und Jonas Pyrags (WGL/SV Tüngental) an den Start. Das Rennen von Jonas ging mit 30 U16-Schülern über eine Distanz von 2.700m. Wie erwartet konnte sich Jonas gut hinter der Spitze einreihen und lief mit 9:36min auf einen ordentlichen 6. Platz in seiner Altersklasse M14. Der Sieger benötigte  9:05min.

Mit nur 29 Sekunden Rückstand schaffte Sharleen im starken Feld der W14-Mädchen über eine Strecke von 2.200m in der Zeit von 7:58min den 11. Platz in ihrer AK W14, wobei festzustellen war, dass die Abstände zwischen den einzelnen Plätzen viel enger war, als bei den Schülern. Da beide Läufer sich mitten im Wintertrainingsprogramm befinden, war diese Meisterschaft eine willkommene Abwechslung und ein Beweis dafür, dass sie sich auf dem richtigen Weg befinden.

Zielleinlauf und Bilder hier!!

 
Spendenvoting der Sparkasse PDF Drucken
Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 13:16 Uhr

Freunde und Besucher der WGL – hp!

Durch viele Stimmen für die WGL könnt Ihr die Leichtathletik in Schwäbisch Hall moralisch unterstützen und möglicherweise noch zu einer kleinen Geldspende verhelfen. Vielen Dank.

Direktlink:

https://im-promotion.net/voting/spk-crailsheim/contributors/wgl-schwaebisch-hall-wettkampfgemeinschaft-leichtathletik-schwaebisch-hall?item=227



 

 


http://im-promotion.net/voting/spk-crailsheim/

 
10. Igersheimer Werfertag am 18.10.2014 PDF Drucken
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 17:01 Uhr

Paukenschlag zum Saisonabschluss

Jonas Pyrags wirft den Diskus fast 40m weit – Jacqueline Rößler mit Jahresbestleistung

(hc) Viele Leichtathleten haben bereits die Saison beendet und befinden sich bereits im Wintertraining. Nicht so die starke Werfergarde der WGL Schwäbisch Hall. Sie beendet die Wettkampfsaison traditionell erst mit dem inzwischen 10. Igersheimer Werfertag.  In diesem Jahr wurde diese letzte Wettkampfmöglichkeit von idealem, fast hochsommerlichen Temperaturen begünstigt, so dass die vier WGL – Teilnehmer noch einmal richtig Lust auf gute Ergebnisse und persönliche Bestleistungen bekamen.

Dabei schaffte die 21jährige Jacqueline Rößler (WGL/PostSG) bei ihrem Diskussieg mit 39,80m eine Steigerung ihrer Jahresbestmarke von über 2m. Damit verbesserte sie sich in Württemberg von Platz 8 auf Platz 5, wodurch sie es erneut geschafft hat als bestplazierte Haller Aktivensportlerin in der württembergischen Bestenliste zu stehen. Den Tageserfolg vervollständigte sie im Kugelstoßen mit einer Jahresbestmarke von 10,13m, mit der sie auch in der 30er Bestenliste vertreten sein wird.

Den WGL-internen Titel „Athlet des Tages“ holte sich wie vor zwei Wochen erneut der M14-Schüler Jonas Pyrags (WGL/SV Tüngental), der im Diskuswurf mit einer württembergischen Spitzenleistung auftrumpfen konnte. Gleich im 1. Versuch schleuderte er die 1kg schwere Scheibe auf 39,20m und überbot seine bisherige Bestmarke (36,70m) ganz erheblich. Damit liegt er in Württemberg als Viertplatzierter erneut ganz weit vorne. Mit seiner Kugelstoßleistung von 10,31m blieb er nur unwesentlich unter seiner Bestmarke und wurde damit Zweiter.

Immer wieder durch Schmerzen und Verletzungen geplagt, konnte Annette Keck (WGL/PostSG) in dieser Saison nie einen optimalen Wettkampf bestreiten.  Mit einer guten Diskusserie zum Saisonabschluss und einem 2. Platz mit 36,47m zeigte sie aber noch einmal, dass sie zu recht in Württemberg zu den Top 10 der Frauen gehört.  Die 14-jährige Manuela Herr (WGL/PostSG) holte sich mit noch einmal guten 28,49m ihren Tagessieg im Speerwurf W14. Erfreulich auch ihr Diskuswurfergebnis von 26,85m, mit dem sie Zweite wurde.

Weitere Ergebnisse:

Name

AK

Disziplin

Leistung

Platz

Manuela Herr

W14

Kugel

8,57m

4

Annette Keck

Frauen

Kugel

9,24m

2

Jonas Pyrags

M14

Speer

28,95m

2

Zur Ergebnisliste! -------------------------- Weitere Bilder!!

 
37. Fleiner Mehrkampfwochenende am 11./12.2014 PDF Drucken
Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 12:27 Uhr

Noch zwei Frankenmeistertitel für die WGL

Tamineh Steinmeyer und Lukas Drach holen sich den Meisterwimpel  –  Emma Flemming springt weit

Zur Ergebnisliste  hier !! Bilder hier!

(hc) Beim 37. Fleiner Mehrkampfwochenende wurden für die Saison 2014 die letzten Frankenmeister ermittelt. In diesem Jahr waren die WGL nur mit einem kleinen Aufgebot von vier Schülern angetreten, wobei die 12jährige Marie Czeiler (WGL/TSV Gaildorf) auch noch nach der ersten Disziplin verletzt aufgeben musste.  Umso erfolgreicher kämpften die drei verbliebenen Schüler Tamineh Steinmeyer, Emma Flemming (beide WGL/PostSG) und Lukas Drach (WGL/TSV Gaildorf). Mit großem Vorsprung siegten Tamineh (W9) im Dreikampf mit 1.078 Punkten und Lukas (M13) mit 2.054 Punkten im Vierkampf. Mit ihren Einzelleistungen zeigten sowohl Tamineh ( 8,11sec=Bestzeit/3,80m/20,50m) als auch Lukas (9,53sec/5,56m/1,52m/56,00m) zum Saisonabschluss noch einmal Spitzenleistungen, die nur knapp unter ihren Bestmarken lagen. Dagegen konnte Emma Flemming sogar noch einmal mit Bestleistungen aufwarten. Durch einen sehr guten Weitsprung (3,92m) und gute 8,38sec über 50m und 25m mit dem Ball steigerte sie auch ihr Dreikampfergebnis deutlich auf 1.117 Punkte. (Platz 5)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8