Home
29 | 04 | 2016
wgl-schwaebischhall.de
Frankenmeisterschaften im Sprung-und Sprintzweikampf in Öhringen und Brackenheim am 23./24.04.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 24. April 2016 um 17:35 Uhr

Kein Wetter für Sprinter und Springer

Zwei Titel für die WGL-Staffeln - Lukas Drach und Evelyn Sturm mit tollen Sprintzeiten

(hc) An einem verregneten und kalten Wochenende wurden in Öhringen (Sprungzweikampf) und in Brackenheim (Sprintzweikampf und Staffel) zwei Frankenmeisterschaften ausgetragen, bei denen es für die WGL Schwäbisch Hall zwei Titel gab. Mit einer überragenden neuen  100m Bestzeit von 11,76sec überzeugte der M15Schüler Lukas Drach (WGL/TSV Gaildorf) im 1. Lauf, konnte aber aus gesundheitlichen Gründen zum 2. Lauf nicht mehr antreten. Mit einer ähnlich starken Leistung trumpfte auch die W11-Schülerin Evelyn Sturm (WGL/SV Tüngental) im 2x50m-Lauf auf. Sie verbesserte ihr Bestzeit deutlich und lief mit starken  7,52sec und 7,76sec  auf den 2. Rang unter den 17 Starterinnen .

Für die Titel sorgten die 3x800m Staffeln U18 und U12. Dabei glänzten vor allem die U12-Mädchen Tamineh Steinmeyer, Anna Emilia Schmutz (beide WGL/PostSG) und  Evelyn Sturm, die mit guten 9:03,46min  den Sieg sicher nach Hause laufen konnten. Allrounderin Manuela Herr (WGL/PostSG) zeigte großen Teamgeist, ging gemeinsam mit Sharleen Wilson (WGL/PostSG)  und Laura Haas (WGL/TSV Sulzdorf) in der 3x800m-Staffel U18 an den Start und wurde dafür mit dem Wimpel als Frankenmeisterin belohnt. Die Zeit von 8:44.74min wurde nicht nur vom Wetter beeinflusst, sondern sicher auch von der Tatsache, dass die drei WGL-Mädchen alle bereits den Sprintzweikampf über 100m und 200m in den Beinen hatten.

Besonders anstrengend war das Wochenende auch für den U18 – Athleten Maurice von Rüden (WGL/PostSG), der am Samstag im Regen von Öhringen mit Weitsprungbestleistung von 5,17m aufwarten konnte und mit 1,60m im Hochsprung in der Zweikampfwertung Dritter der Frankenmeisterschaft wurde. Am Sonntag in Brackenheim ließ er zwei weitere Bestleistungen (12,81 bzw. 26,12sec) folgen, die zum 5. Rang in der Zweikampfwertung reichten.

Die weiteren Ergebnisse:

Name

Klasse


1.Lauf

2. Lauf

Platz

Emma Flemming

W13


11,47sec

11,46sec

5.

Annalena Nick

W13

12,12sec

12,23sec

11.

Anika Nick

W13

12,52sec

12,38sec

14.

Laura Haas

U18

13,94sec

28,71sec

7.

Sharleen Wilson

U18

13,75sec

28,72sec

6.

Manuela Herr

U18

14,21sec

30,90sec

11.

Jonas Pyrags

U18

13,06sec

26,38sec

8.

Sophia Egner

W12

11,47sec

11,08sec

4.

Egner, Flemming, Sommer

U14

3x800m-Staffel

9:13,50min

4.


Weitere Bilder hier!!


Zur Ergebnisliste!

 
25. Gaildorfer Kocherlauf am 23.04.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 24. April 2016 um 11:15 Uhr

WGL - Läufer weiter auf der Erfolgsspur

Lene und Paul Mittnacht, Lukas Ullrich und Linus Heil mit Klassensiegen

..

Zum Vergrößern anklicken

Zur Ergebnisliste hier!!

 
10. Hohenloher Lauf-Cup – Lauf 1 in Öhringen am 17.04.2016 PDF Drucken
Montag, den 18. April 2016 um 17:15 Uhr

Und wieder glänzen die WGL - Läufer mit Siegen

Klassensiege für Anna Emilia Schmutz und Lukas Ullrich -

Schülerlauf 1300m

Jakob Schmutz schlägt sich bravourös. Mit 5.39min wird er 7. der Gesamtwertung von 85 U10-Läufern (2007-2008) und 3. seines Jahrgangs.  Da war richtig was los.

 

Jugendlauf 3600m


Lukas Ullrich siegt in der AK U12 nach einem sehr guten Lauf in 16:10min mit deutlichem Vorsprung.

 

Anna Emilia Schmutz gewinnt ebenfalls ihre Klasse U12 in tollen 16.00min und wird insgesamt  Zweite, nur 10 Sekunden hinter der 5 Jahre älteren Grace Dicks

 

Hauptlauf 10km

 

Michael Bendfeldt kam in der AK 60 über 10km mit der beachtlichen Zeit von 47:42min auf den 3.Rang!                                            Zur Ergebnisliste hier!!

 
Landesoffene Bahneröffnung 2016 in Aalen-Unterkochen am 16.04.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 17. April 2016 um 11:31 Uhr

Alina Etzel startet mit einem Sieg in die Freiluftsaison

Bei typischem Aprilwetter überquert die W14-Schülerin 1,52m - Im 100m Lauf wird sie Zweite mit 14,10sec

Trotz Gegenwind bei den Sprints waren die Wetterbedingungen bei den Landesoffenen Bahneröffnungswettkämpfen in Aalen-Unterkochen doch deutlich besser als in Schrozberg. Als einzige Teilnehmerin der WGL überzeugte Alina Etzel (WGL/PostSG) in ihrem ersten Freiluftstart als W14-Schülerin mit einem Sieg im Hochsprung mit guten 1,52m. Auch mit ihrem ersten 100m Lauf in 14,10sec und Platz 2 war sie sehr zufrieden.

Zur Ergebnisliste hier!!

 
Franken-Werfercup Teil 3 in Schrozberg am 16.04.2016 PDF Drucken
Samstag, den 16. April 2016 um 17:06 Uhr

Manuela Herr holt den Wanderpokal nach Schwäbisch Hall 

Annette Keck siegt mit Jahresbestleistung im Diskus - Maurice von Rüden mit deutlicher Steigerung im Kugelstoßen

.. Bilder

 

(hc) Die Hoffnungen auf neue Bestleistungen beim 3. und letzten Durchgang des dreiteiligen Werfercups um den Frankenpokal wurden am vergangenen Samstag in Schrozberg wetterbedingt im Lager der WGL-Werfer doch schon vor Wettkampfbeginn stark gedämpft. Zum Teil starker Regen und Wind bei niedrigen Temperaturen, waren für Athleten, Kampfrichter und Trainer eine echte Herausforderung. Trotzdem gelang es Annette Keck und Maurice von Rüden (beide WGL/PostSG) mit neuen Jahresbestleistungen zu überraschen. Dagegen war es keine Überraschung mehr, dass Manuela Herr (WGL/PostSG) den Wanderpokal mit nach Hause nehmen dufte, da sie die Grundlagen dazu bereits in den beiden Durchgängen gelegt hatte. Trotz durchschnittlicher Leistungen der U18-Athletin im Diskus (Pl.3), Kugel (Pl.3) und Speerwurf (Pl.2) durfte sie sich über den Titel der Frankenmeisterin im Wurf und vor allem über den Wanderpokal freuen, den sie nun im nächsten Jahr verteidigen muss.

Freuen konnte sich auch in der Frauenklasse Annette Keck (WGL/PostSG), über ihren ersten, wenn auch mit nur 10cm Vorsprung denkbar knappen, Diskussieg und über ihre Jahresbestleistung von 33,77m. Zufrieden war auch der U18-Athlet Maurice von Rüden, der im Kugelstoßen mit 11,40m nur einen Zentimeter unter seiner persönlichen Bestmarke blieb. Im Diskuswurf wurden die Leistungen durch den Regen in Schrozberg am stärksten behindert. So war eher der 2. WGL Tagessieg für den M50-Werfer Frank Herr (WGL/PostSG) das Positive, als seine erzielten 29,70m. 

 

Zur Ergebnisliste!!

 


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 24