Home
27 | 06 | 2016
wgl-schwaebischhall.de
Süddt.Meisterschaften in Heilbronn am 26.06.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 26. Juni 2016 um 12:56 Uhr

Sharleen toll in Form, doch Laufeinteilung raubt alle Chancen

Mit 2:21,94min trotzdem fast Bestzeit gelaufen-Lauf gewonnen

(hc) Erneut hatte die "Jung-"U18-Läuferin Sharleen Wilson mit der Laufeinteilung etwas Pech. Von den 21 Gemeldeten war sie mit der 13. besten Zeit von 2:21,44min in der Liste zu finden. Da nur 19 Läuferinnen auch an den Start gingen, wurden zwei Zeitendläufe mit 10 bzw. 9 Läuferinnen gebildet. Leider bekam Sharleen, mit der 11.besten Zeit, nicht die Chance sich mit den schnellsten 800m-Läuferinnen Süddeutschlands direkt zu messen. Obwohl sie in ihrem Lauf nun kein "Zugpferd" hatte, zeigte sich die 15jährige wieder gut in Form lief nicht nur zum Sieg in ihrem Lauf, sondern auch noch mit 2:21,94min zu einer sehr beachtlichen Zeit in der Nähe ihrer Bestmarke. Gratulation!!

Gold für Torben Laidig !!!

Mit 5,40m holt er sich den Titel "Süddeutscher Meister"

Nur zwei Tage nach seinem guten Auftritt beim Meeting in Ingolstadt (5,50m) konnte Torben Laidig in Heilbronn seiner Sammlung einen weiteren Meistertitel hinzufügen. Mit 5,40m wurde er Süddeutscher Meister im Stabhochsprung der Männer. Für die WGL Schwäbisch Hall ist dies erst der 15. Süddeutsche Titel seit ihrer Gündung im Jahre 1970. Gratulation Torben!

Bilder hier!!


 
15. MTV Meet-Ingolstadt am 24.06.2016 PDF Drucken
Freitag, den 24. Juni 2016 um 17:08 Uhr

1. Versuch ..... 5,50m geschafft! Torben kann`s !

Platz 2 hinter Florian Gaul(5,65m)

Nächste Höhe.... gleich 5,65m.....  leider heute zu hoch. 

Ergebnisliste!

 
DM in Kassel am 19.06.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 19. Juni 2016 um 15:50 Uhr

Bisher größter Erfolg für den jungen Stabhochspringer    BILDER HIER!!

HT-Bericht vom 21-06-2016:




.-

 
Württ. Meisterschaften U16 in Dagersheim am 19.06.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 19. Juni 2016 um 17:14 Uhr

Gold,Silber,Silber:Lukas Drach wieder Dauergast auf dem Treppchen!

Platz 4: Alina Etzel (W14) mit 1,57m knapp am Podest vorbei

 

(hc) Während zeitgleich in Kassel Stabhochspringer Torben Laidig für die erste Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft für die WGL Schwäbisch Hall seit ihrer Gründung im Jahre 1970 sorgte, trafen sich in Dagersheim die besten württembergischen U16 – Athleten zu ihrer Landesmeisterschaft. Im Nachwuchsbereich ist die WGL seit Jahren immer sehr gut in den Siegerlisten vertreten. So auch in diesem Jahr. Lukas Drach (WGL/TSV Gaildorf) steht erneut dreimal auf dem Siegerpodest und bringt gewinnt eine weitere Gold- und zwei Silbermedaillen. Dabei gelingt ihm eine erneute Verbesserung des 100m Kreisrekordes. Alina Etzel stellt ihre Jahresbestleistung im Hochsprung ein und schrammt als Vierte im 16er Feld knapp am Podest vorbei.

Für den vielseitig begabten 15-jährigen Schüler aus Gaildorf begann der Wettkampftag mit einer starken Vorstellung im 100m – Vorlauf. Drach unterbot seine bisherige Bestzeit von 11,76sec um 19/100 sec und verbesserte damit auch gleichzeitig seinen eigenen Kreisrekord. Leider blieb den M15-Athleten nicht viel Zeit sich auf den anschließenden Weitsprung vorzubereiten. Hier galt Lukas durchaus als Favorit, zumal er erst vor zwei Wochen im Mehrkampf mit 6,15m deutlich weiter als die württembergische Konkurrenz gesprungen war. Obwohl er den 100m-Lauf kräftemäßig noch nicht ganz verdaut hatte, übernahm er im 3. Versuch mit 5,94m die Führung vom späteren 100m Sieger, Moritz Kneule (LV Pliezhausen), der bis dahin 5,85m zu Buche stehen hatte. Als im 4. Durchgang Philip Kelterer von der LG Staufen sich auf 6,02m steigerte, konnte Drach nicht mehr kontern und musste mit der Silbermedaille zufrieden sein. Dagegen war im 100m – Endlauf, der nur 75 Minuten nach dem Vorlauf auf dem Zeitplan stand, bereits nach dem Vorlauf klar, dass er den schnellen Kneule (11,3sec) nicht schlagen kann. So sicherte er sich mit erneut starken 11,60sec mit sicherem Abstand auf die Platz 3 auch hier die Silbermedaille.

Da Drach im Training auch im Hochsprung schon tolle Sprünge zeigte, entschied Trainer Andreas Morbitzer auf einen Hürdenstart zu verzichten und die ganzen Kräfte auf den Hochsprung zu konzentrieren. Dies war genau die richtige Entscheidung, für die sich Lukas mit einem fehlerfreien Springen bis einschließlich 1,75m bedankte. Bei seiner neuen Bestmarke von 1,78m hatte er zwar einen Fehlversuch, doch auch sein Konkurrent Nathanael Weiß (LAZ Salamander Kornwestheim) schaffte diese Höhe erst im 2. Versuch. Da beide die 1,81m nicht mehr schafften, stand der Sieger fest: Lukas Drach von der WGL/TSV Gaildorf durfte sich doch noch seine Goldmedaille abholen.

Für einen weiteren guten WGL-Auftritt sorgte im Hochsprung bei den Schülerinnen W14, der mit 16 Springerinnen stark besetzt war, die junge, sprungbegabte Alina Etzel (WGL/PostSG). Mit nur einem Fehlversuch belastet übersprang sie auch ihre Jahresbestleistung von 1,57m im ersten Versuch und lag damit auf Medaillenkurs. Da die nächste Höhe von 1,60m an diesem Tag für Alina noch zu hoch war und überraschend eine Springerin der Unterländer LG diese Höhe in ihrem 3. Versuch doch noch schaffte, blieb für die Schülerin aus Döttingen nur der undankbare 4. Platz. Dies ist aber kein Beinbruch – auch Torben Laidig stand als M14-Schüler noch nicht ganz oben auf der Siegerliste.

Bilder hier!! .. Zur Ergebnisliste hier!!

 
Vierkampf in Flein am 19.06.2016 PDF Drucken
Sonntag, den 19. Juni 2016 um 17:03 Uhr

Evelyn Sturm mit gutem Vierkampf

Evelyn hat in ihrem Jahrgang W11 mit 1.492 Punkten den 3. Platz erreicht. In den Disziplinen 50 m mit 7,50 sek., Weitsprung mit 4,15 m, Hochsprung mit 1,24 m war sie jeweils die beste des Feldes. Da der Schlagball nicht gerade zu ihren Stärken gehört, fiel sie mit ihren 17,00m noch auf den 3. Rang zurück. Trotzdem ist die erreichte Punktzahl schon sehr beachtlich.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 30